Neues

« zur Artikel-Übersicht

Bericht Mannschaftskämpfe

09.12.2019

Ihren Höhenflug in der Schwabenliga II Süd setzte die zweite Vertretung fort, die beim SC Dietmannsried zu Gast war. Mit dem letzten Aufgebot ins Unterallgäu gefahren, entwickelte sich der Kampf erfreulicherweise immer mehr zu Gunsten von Marktoberdorf. So trugen sich Reinhold Jenul, Willi Hörmann, Simon Brunauer und Dr. Bernd Neumann in die Siegerliste ein, während Karl Eiband und Ludwig Bräu mit Remisen den 5:3-Tagessieg perfekt machten, der den zweiten Rang festigte.


Ebenfalls in greifbarer Nähe war der Sieg von Marktoberdorf I, doch Schlusslicht Mindelheim bäumte sich erfolgreich auf und entführte beim 4:4 überraschend einen Zähler aus der ostallgäuer Kreisstadt. Dr. Peter Menzinger und Dr. Thomas Bacherler verdichteten ihre Vorteile zu zwei wichtigen Siegen, denen vier Punkteteilungen von Moritz Jankowski, Florian Nusser, Günter Riedl und Heiko Pensold folgten. Dennoch überwintern die Oberdorfer auf Rang drei der Schwabenliga I, nachdem auch die übrigen Verfolger Federn ließen.

Wichtig auf dem Weg zum Klassenerhalt war das äußerst umkämpfte Mannschaftsremis der dritten Garnitur beim Kreisligaduell in Bad Grönenbach. Simon Brunauer holte mit einem sehenswerten Konter ein Grundlinienmatt und seinen zweiten Zähler an diesem Wochenende. Ehe sein Vater, Stefan Brunauer, sein bauernreiches Turmendspiel zum Sieg führte, teilten Hans Brugger, Ludwig und Emmi Bräu sowie – mit einem Triumph der Verteidigung – auch Karl Eiband den Punkt zum leistungsgerechten 4:4-Endstand. Ein Kampf, der nichts für schwache Nerven war!

Die ansonsten erfolgsverwöhnten Spieler der vierten Mannschaft mussten stark ersatzgeschwächt antreten und zum ersten Mal die gegnerische Stärke anerkennen. Beim 1:3 gegen den Post-SV Memmingen landete Gudrun Hodek als einzige einen sicheren und verdienten Sieg, während Heini Waibel, Arne Kneisel und Monika Brunauer trotz heftiger Gegenwehr auf die Verliererstraße gerieten. Dennoch rangieren die Einheimischen zum Jahreswechsel auf Rang eins der B-Klasse Südschwaben. (Bericht: Hans Brugger)

 
« zur Artikel-Übersicht
Powered by CMSimpleRealBlog