Schachklub Marktoberdorf e.V.

Neues

aktuelle Artikel : 251
Seite : previous_img  34 / 51  next_img

Bayerische Mannchaftsblitz

12.03.2016

Der überraschende zweite Platz auf Bezirksebene beflügelte die Marktoberdorfer Blitzschachspieler und so nahmen sie die Gelegenheit, sich mit den bayerischen Spitzenteams in der Fünf-Minuten-Disziplin zu messen, dankbar wahr. Das unterfränkische Schweinfurt war für die einheimischen Schnelldenker Heiko Pensold, Marco Stein, Dr. Thomas Bacherler und Moritz Jankowski eine Reise wert. Nachdem die Oberdorfer im Vorjahr nur mit Hilfe eines Freiplatzes teilnehmen und dabei den zwanzigsten Rang erkämpfen konnten, verbesserten sie sich bei der diesjährigen Meisterschaft um zwei Plätze auf Rang 18. Wenngleich die Routine der Bundes-, Ober-, Landes- und Regionalligavereine kaum zu überwinden war, so gelangen den vier Marktoberdorfer immerhin vier Punkteteilungen und sogar ein Sieg. Besonders wertvoll war dabei das 2:2-Unentschieden gegen den späteren Tabellensiebten, SK Ingolstadt. (Bericht: Hans Brugger)

Hermann Hipp im TV-Beitrag über das Schachopen in Bad Wörishofen

07.03.2016

In einem TV-Bericht im BR zum Open in Bad Wörishofen kommt Hermann Hipp zu Wort. Er hat als einziger Spieler an allen 32. Turnieren teilgenommen!

Bitte hier klicken, um den Bericht zu sehen.

5. Viertelstundenturnier

07.03.2016

Sieger des fünften Viertelstundenturniers wurde Dr. Thomas Bacherler. Detailergebniss sind hier verfügbar.

Bericht Mannschaftskämpfe

22.02.2016

Weitreichende Entscheidungen brachte der jüngste Spieltag für die Marktoberdorfer Schachspieler in den Punkterunden von Schwabenliga I, Schwabenliga II Süd und A-Klasse Südschwaben. Mit je einem Sieg, einer Punkteteilung und einer Niederlage dürfen die einheimischen Brettstragen insgesamt zufrieden sein.

Brain Games

14.02.2016

Die Schnellschachspezialisten des Marktoberdorfer Schachklubs – Marco Stein, Dr. Thomas Bacherler, Moritz Jankowski und Heiko Pensold – nahmen die Gelegenheit, sich bei den „Brain Games“ in Fürstenfeldbruck auf den 64 Feldern in Szene zu setzen, glänzend wahr. Das größte Rapidturnier dieser Art in Deutschland wurde aus Marktoberdorfer Sicht auch noch durch den Einsatz des internationalen und Hauptschiedsrichters Hans Brugger komplettiert.

 

backup_vs_hecht_braingames.jpg

Dr. Thomas Bacherler (Mitte) behielt jederzeit die Übersicht und sorgte mit seinem Sieg über Großmeister Hans-Joachim Hecht (links) für eine große Überraschung. (Text/Foto: Hans Brugger)

aktuelle Artikel : 251
Seite : previous_img  34 / 51  next_img
Powered by CMSimpleRealBlog
Seitenanfang nächste Seite »

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login